22. Juni 2024

Den Ereignissen voraus

Suche
Close this search box.

22. Juni 2024

Den Ereignissen voraus

Über AstroPointer

Was ist AstroPointer?

Der AstroPointer analysiert und kommentiert astrologisch das Weltgeschehen und die Geschichte der Menschheit. Das Themenspektrum des AstroPointer umfasst die gesamte Bandbreite des Lebens, stets aus einem spirituellen Blickpunkt betrachtet.

Unser Ziel

Wir verfolgen mit dem AstroPointer das Ziel, die Astrologie einer breiten Öffentlichkeit als eine wertvolle spirituelle Lehre vorzustellen und zu lehren. Das Team des AstroPointer setzt spirituelle Impulse, kommentiert die Welt astrologisch und dient seinen Lesern als spiritueller Begleiter.

Exklusive Einblicke in aktuelle Geschehnisse dieser Welt aus dem Blickwinkel von Astrologen. Das und viel mehr gibt es bei den AstroNews.
Astrologie, die königliche Kunst. Am Puls der Zeitqualität mit dem AstroPointer lernen Sie die Astrologie des dritten Jahrtausends.
Wissen, Erzählungen, Erfahrungen und Eingebungen aus dem Leben eines spirituellen Eingeweihten.
Mit dem Astro - Trendbarometer von Richard Stange den Ereignissen an den Märkten voraus.
Erhalte AstroPointer Zugänge, E-Books, Bücher und mehr in unserem Shop

Unsere Autoren

Wir sind eine in Freundschaft verbundene Gruppe spiritueller Gelehrter, die ihre gemeinsame Begeisterung für die Astrologie zusammengeführt hat. Der AstroPointer ist das Produkt unserer gemeinsamen Interessen, Talente und Lebenserfahrung.

Die bei AstroPointer Schreibenden und aktiv Mitgestaltenden wurden von Frank Felber in der Astrologie ausgebildet.

Frank Felber

Vermessungstechniker, Gründer von AstroPointer, Astrologe, Autor und Zeitreisender

Biografie

Geboren 1968 in Graz. Zwischen dem ersten und vierten Lebensjahr in Neuenhofen in der Schweiz aufgewachsen. Ab 1972 Kindheit, Jugend und Ausbildung in Weiz. Ich bin verheiratet mit Elisabeth Felber, Vater von drei Söhnen.
Im Alter von achtzehn Jahren stieß ich auf die Astrologie, die mein sofortiges Interesse erwecken konnte. Seit fünfunddreißig Jahren führe ich ein spirituell ausgerichtetes Leben und habe autodidaktisch mein Wissen in den Themengebieten Astrologie, Religionen, Philosophie, Magie, Geschichte, Geographie, Wirtschaft und Politik vertieft.
Ausgelöst durch das intuitive Wissen, wer ich selbst in früheren Inkarnationen war, erforsche ich seit 1992 die Reinkarnation des Menschen.

Im Jahr 2002 machte ich mich als Astrologe, Seminarleiter, Berater und Autor selbständig. Ich habe im Laufe dieser Zeit in etwa zweihundert Schüler persönlich zu Astrologen ausgebildet. Als Autor erfreue ich mich seit Jahrzehnten einer treuen Leserschaft. Seit 2003 wurden von mir zahlreiche Bücher, DVDs und tausende Artikel produziert.
Meine Forschungen zur Reinkarnation, haben zur Entwicklung der Reinkarnationsastrologie geführt, die ich lehre.

Ich liebe die Natur, lebe in einem Haus mit Garten am Land, angrenzend an einen Mischwald. Ich war lange Zeit passionierter Pilzsucher und in der Jugend Handballer.
Was ich liebe, ist zu meinem Beruf geworden. Ich berate und begleite meine Freunde und Schüler durch ihr Leben. Zusammen mit meiner Frau arbeiten wir beide von Zuhause aus, wo sich unsere Familie an den Wochenenden meist zusammenfindet.

2022 Gründung der AstroPointer GmbH.

Artikel

Kryptoexperten unsicher?

Meine europäische Glaubenskrise

"Die astrologischen Rufschädiger"

Im Geist existiert keine Zeit

Ein Traum, der in den Gestirnen steht

Die sieben königlichen Fixsterne

Elisabeth Felber

Astrologin, Geistheilerin, Bachblütenberaterin, Meditationslehrerin, Autorin

Biografie

Ich wurde 1968 in Vorau geboren und bin mit Frank Felber verheiratet.

Geboren in ein tief gläubiges Elternhaus, war meine Kindheit vom christlichen Glauben geprägt. Der alltägliche Weg zur heiligen Messe war selbstverständlich und in der katholischen Jungschar wurde dieser gemeinsame Glaube noch vertieft.

Die Schule, eine Kochlehre und ein lebhafte Jugend bewirkten eine äußere Abkehr von diesen alltäglichen Ritualen, doch nicht in meinem Inneren.

Mit der Geburt meiner 2 Söhne wurde wieder alles anders. Ich begann philosophisch und spirituell vieles zu hinterfragen. Am Anfang dieses Prozess kam ich gleich mit Meditation in Berührung. Ich fühlte sofort, das ist Heilung für meine Seele und bringt mich Gott näher.
In dieser Zeit, im Alter von 20 Jahren, begann ich mich intensiv mit den unterschiedlichsten Naturheilverfahren auseinanderzusetzen. Es folgten unzählige Ausbildungen in den Wissensgebieten der Homöopathie, Bachblüten, Farblichttherapie, ätherische Öle, Dorn-Breuss Massage, Autogenes Training, Meditationstrainer, Metaphysische Geistheilung, Quantenheilung, Psychologie, Kabbala, Numerologie, I Ging und natürlich in Astrologie, die mein Leben grundlegend veränderte. Ich arbeite nun unter anderem seit fünfzehn Jahren als astrologische Beraterin.

Eine tiefgehende und wertvolle Erfahrung war meine Hospizausbildung. Vier Jahre lang übte ich ehrenamtlich die Sterbe- und Trauerbegleitung aus.

Seit 1995 begleite ich Menschen in der persönlichen Beratung, als Astrologin, Energetikerin und Seminarleiterin. Im Jahre 2018 habe ich auf Anraten meines Mannes, damit begonnen *Weisheiten* niederzuschreiben und zu veröffentlichen.

Ich LIEBE die Menschen, die Tiere, die Natur und die Engel. Daraus ergibt sich meine Berufung. Ich folge dem Ruf und liebe was ich tue.

David Felber

Astrologe, Autor und Chefredakteur

Biografie

Geboren 1984 in Passail. Aufgewachsen ebenda, bis ich im Alter von sechzehn Jahren in St. Ruprecht an der Raab eine neue Wahlheimat gefunden hatte. Nach Abschluss der Matura verschlug es mich dann nach Graz, wo sich bis zum heutigen Tag mein Lebensmittelpunkt befindet.

Beruflich bin ich seit meiner Zeit in Graz in den verschiedensten Berufssparten tätig gewesen. Neben meiner Tätigkeit als Kinderanimateur und meiner Selbstständigkeit als Videothekar bin ich seit 2010 in der Telekommunikationsbranche tätig.

Mein Interesse für Astrologie und Spiritualität wurde bereits in jungen Jahren durch viele anregende Gespräche mit meinem Vater und meinen Freunden geweckt. Beide sind bis zum heutigen Tag treibende Kräfte in meinem Leben geblieben, da mich die Frage nach dem „Warum“ nie mehr losgelassen hat.

Dies hat mich schlussendlich in meiner Entscheidung bestärkt, bei meinem Vater die Ausbildung für den Beruf des Astrologen zu absolvieren.

Neben der Astrologie wurde mein Weltbild am meisten durch die hinduistische Lehre und die mystischen Aspekte des Christentums geprägt, sodass ich meine Weltanschauung als christlichen Hermetiker im Sinne von Franz Bardon und Valentin Tomberg bezeichnen würde.

Neben meinen Hobbys wie Geschichte, Lesen, Schwimmen, Billard oder Yoga bin ich auch ein leidenschaftlicher Cineast. Meine restliche Freizeit verbringe ich gerne mit meinen Freunden in der Natur. Vor allem die Stille und Abgeschiedenheit der heimischen Berge haben es mir angetan.

Artikel

Paul Harvey Radiomoderator oder doch Prophet?

Dominik Zink

Astrologe, Autor

Biografie

Ich wurde 1988 in Vorau geboren. Die ersten sieben Jahre meines Lebens lebte ich
mit meinen Eltern und Großeltern auf einem Bauernhof in Strallegg. Durch einen
Berufswechsel meines Vaters zogen wir 1995 nach Anger. Meine Freizeit
verbrachte ich am Fußballplatz, mit Freunden oder bei meinen Großeltern am
Bauernhof. Nach meinen Pflichtschuljahren begann ich eine Lehre als Polsterer
und schloss diese 2006 ab. Meinen Zivildienst leistete ich in einer Tageswerkstätte
für Menschen mit Behinderung. Daraufhin absolvierte ich berufsbegleitend eine
Ausbildung zum Fachsozialbetreuer.
Die Astrologie kam über meine Mutter Elisabeth und ihren Ehemann Frank Felber
in mein Leben. Nach anfänglicher Skepsis erkannte ich, welche große Wahrheit in
der Astrologie liegt. Einerseits konnte ich andere Menschen besser verstehen,
andererseits lernte ich mich selbst besser kennen. So entschloss ich mich eine
astrologische Ausbildung bei meiner Mutter zu beginnen. In den Jahren des
Lernens keimte in mir der Wunsch, meine Leidenschaft zum Beruf zu machen.
Zeitgleich begann ich mein Umfeld und meine Freunde astrologisch zu beraten.
Neben meiner Mutter wurde auch Frank Felber, mein Lehrer in spirituellen,
hermetischen und astrologischen Fragen.
Seit zwei Jahren lebe ich in Waisenegg und führe ein spirituell ausgerichtetes
Leben. Zu meinen Hobbys gehören E-Gitarre spielen und lesen. Neben vielen
anderen Interessen bin ich passionierter Koch.

Artikel

Lisa's Liebesweisheit

Lisa's Liebesweisheit

Lisa's Liebesweisheit

Lisa's Liebesweisheit

Max Klinger BEd

Chemie und Geschichte, Astrologe, Autor

Biografie

Jahrgang 1992, hauptberuflich Lehrer für Chemie und Geschichte an einer Mittelschule.

Meine Jugendjahre waren geprägt vom Sport. Es verging kaum ein Tag, an welchem ich nicht „kickte“, entweder nach der Schule, zu Hause oder beim Training. Nach der Matura, verbunden mit dem Lehrabschluss für Informationstechnologie, beschäftigten mich zunehmend tiefer gehende Fragen des Lebens, auf welche mir weder die Schule, noch die Universität Antworten geben konnte. Ein Beratungsgespräch im Jahr 2013 weckte mein Interesse für die Astrologie. Es folgte eine Zeit der Ausbildung, wobei die regelmäßige astrologische Beschäftigung schon bald zu einem wichtigen Bestandteil meines Lebens wurde.

Noch heute, nach jahrelanger Erfahrung, fasziniert es mich, wie genau der Charakter eines Menschen in einem Geburtshoroskop dargestellt ist. Mit der astrologischen Tätigkeit einhergehend, wächst das Verständnis für seine Mitmenschen. Aber auch in Fragen philosophischer Natur, kann die Astrologie Klarheit und Orientierung geben. All dies bereichert mich in meinem Privatleben, aber auch in meiner Tätigkeit als Pädagoge.

Es wurde zu einem Hobby, meine astrologischen Kenntnisse in meinem Umfeld weiterzugeben bzw. beratend einzusetzen. Mittlerweile ist mein Hobby mein Nebenberuf.

Privat steht die Familie im Fokus. Wir, meine Lebensgefährtin, unsere beiden Kinder und ich, wohnen in einem Haus in Graz und genießen die gemeinsame Zeit in unserem Garten oder bei einem Ausflug in der schönen Steiermark.

Fotocredits@Fotostudio Alexandra

Artikel

Der unsichtbare Schatz

Ötzis Vorfahren stammen aus Anatolien

Julia Herr attackiert Victoria Swarovski und Mark Mateschitz

Richard und Romy Stange

Astrologe, Börsenastrologie, Sportwetten

Biografie

Am 30. Juli 1987 in Dresden geboren, lebte ich die ersten 4 Jahre mit meinen Eltern und meiner jüngeren Schwester in Dresden. 1991 zog die Familie gemeinsam nach Freital in ein Haus, in dem eine Jahr später meine Eltern eine Pension eröffneten.

Durch die vielen Gäste aus aller Welt inspiriert, vertiefte sich das so schon latent angelegte Interesse für die Astrologie bei meinen Eltern, was von da an meine gesamte Kindheit und Jugend prägen sollte.

2004 schloss ich meinen Realschulabschluss in der Lessingschule in Freital ab und begann mit einer Lehre in der Informationstechnologie, mit dem Schwerpunkt Netzwerktechnik, welche ich 2006 erfolgreich absolvierte.

Zu meinen liebsten Hobbys in der Jugend zählten die Geographie, Fußball und Basketball. Später folgten Gesundheitsthemen, alternative Heilverfahren, aber auch die Wirtschaft und Märkte.

Der Januar 2012 war ein Schlüsselmoment in meinem Leben. Es war eine schwere Zeit für mich, in der mir die Astrologie erhellend zur Seite stand und die Situation begreifbar machte. Waren die jungen Jahre in der Familie doch mehr von Gesprächen über Sonnenzeichen und Aszendent geprägt, begann ich von da an autodidaktisch die Astrologie zu erlernen und erste Horoskope zu deuten.

Von 2015 an wurde mir das Glück zuteil, eine persönliche Ausbildung genießen zu dürfen.

Ich arbeite zeitweise bei der Deutschen Post und kümmere mich um Hund, Haus und Garten. Die Astrologie prägt nach wie vor meinen Alltag und ich bin bestrebt, meinem Umfeld mit meinem Wissen zu dienen und das Feuer weiterzureichen.

Artikel

Historischer Rekord: Taylor Swift mit 10 ihrer Lieder in den US Top 10!

Kanye West provoziert mit "White Lives Matter"-Shirt auf der Paris Fashion Week

Dr. Wolfgang Zottler

Politikwissenschaften, Astrologe, Lektorat

Biografie

Ich wurde im Jahre 1961 in Österreich geboren. 16 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs, mit
seinem furchtbaren Leid und der totalen Zerstörung. Die Menschen waren noch arm, aber es war
auch schon eine gute Zeit. Alle waren fleißig und korrekt.

Ich hatte eine behütete Kindheit. Nicht so begeistert war ich von der Schule. Immer nur lernen, aber
kaum etwas, was Kinder und Jugendliche interessiert. Immer Druck wegen Prüfungen, und wegen
grober Themenverfehlung muss jetzt ich den Lehrplangestaltern leider ein „Nicht-Genügend“ geben.
Selbst wenn ich die Prüfungen erfolgreich bestanden hatte, hatte ich danach das Gefühl, eigentlich
um nichts mehr zu wissen als zuvor. Zuhören, wiedergeben, auswendig lernen und ganz viele Regeln
lernen und befolgen. Das alles machte für mich keinen Sinn, genauso gut hätte man von mir
verlangen können, täglich die Sandkörner an einem Sandstrand zu zählen.

Dann setzte ich meine ganzen Hoffnungen auf die Universität: Politikwissenschaft mit Publizistik und
natürlich dem Philosophikum. Das Studium war nicht einfach, viel lernen und dicke Arbeiten
schreiben, und doch kann ich mein ganzes Studium in den Worten zusammenfassen „das alles war
nichts“. Viel Formales, viel Wissen herumschieben, aber kaum Erkenntnisgewinn und vor allem keine
Werte und keine Ausrichtung. Das mag nicht so bedeutsam sein für technische Studien, wäre aber
essentiell für die geisteswissenschaftlichen Studien.

Und ich hatte immer so viele Fragen und wollte immer wissen: Woher komme ich? Wer bin ich? Wohin
gehe ich? „Dumme Fragen“, denken sich wahrscheinlich manche, „der kennt sich nicht einmal selbst“.
Aber die Wahrheit ist wohl eine andere. Oberflächliche und uninteressierte Menschen denken so,
stellen keine Fragen und finden dementsprechend auch zu keinen Antworten.

Seit meiner Kindheit lebe ich mit chronischen Krankheiten und chronischen Schmerzen. Und so war
ich immer auf der Suche nach Schmerzlinderung und Heilung. Ich suchte bei Ärzten,
Alternativmedizinern, Therapeuten, Psychologen und Esoterikern. Ich machte Yoga, Qi Gong,
Feuerlauf, Familienaufstellungen, Fasten- und Selbsterfahrungsseminare. Manches war nicht so gut,
vieles war sehr gut. Vor allem aber, als Suchender erlebt man viel und lernt sehr viel. Nirgends aber
fand ich für mich wirklich erfüllende Antworten und Heilung.

An die Astrologie glaubte ich nicht. Warum sollte ein Steinhaufen, der ein Planet ist, mein Leben
bestimmen? Aber jede astrologische Beratung war fantastisch: „Das stimmt“, „das passt“, „so ist es“
und „das könnte wirklich ein guter Weg für mich sein“, dachte ich immer wieder.
Und wieder lernte ich Neues, und es gibt also doch dieses Wissen, nach dem ich in der Schule, auf
der Universität und in den Medien immer vergeblich gesucht hatte. Spirituelles Wissen, das die
Wahrheit umfassender und tiefer erfasst als alles andere, das Leben enorm bereichert und ihm einen
tiefen Sinn gibt.

Elena Hahn

Diplomkrankenschwester, Astrologin, Redakteurin

Biografie

Geboren 1988 in Nürnberg, aufgewachsen in der mittelfränkischen Burgenstadt Abenberg. Nach meiner Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin fand ich 2014 im Alter von 25 Jahren zur Astrologie und meinem Lehrer Frank Felber. Seither intensives Studium und Vertiefung des astrologischen Basiswissens, die Integration in die tägliche Lebenspraxis und praktische Beobachtungen.

Während meiner Kindheit und Jugend musizierte ich in einer Blasmusikkapelle, war Ministrantin und in der verbleibenden Freizeit immer irgendwo draußen unterwegs. Die Liebe zur Musik ist mir bis heute geblieben.

Ich bin religiös mit einer christlichen, als auch hermetisch und hinduistisch ausgerichteten Spiritualität. Ich betrachte die Astrologie als ein geniales Uhrwerk Gottes. Im Sonnenzeichen Schütze geboren, habe ich mich auf den Weg begeben, die Schätze der geistigen Welt mit meinen Freunden zu ergründen und zusammenzutragen.

Neben meinem Hauptberuf in der Krankenpflege, interessiere ich mich im Gesundheitsbereich auch für alle Arten der Ernährung, Nährstoffe, sowie notwendig gewordene Diätformen, abgestimmt auf astrologischen Zyklen. Über diese Themen tausche ich mich gerne aus, probiere, lerne dazu und biete bei Fragen zu ganzheitlicher Ernährung gerne individuell und abgestimmt mein Wissen an.

Mag. Ingo Gruber

Astrologe, Autor, Unternehmer

Biografie

Geboren 1975 in Graz, verheiratet, zwei Kinder
vom ersten bis zum dritten Lebensjahr in Allerheiligen im Mürztal bei der Großmutter,
mütterlicherseits aufgewachsen.
1981 bis 1985 Volkschule Graben in Graz.
Leistungssportler/Wasserspringen in der Jugend vom neunten bis zum 15ten Lebensjahr.
vielfacher steirischer Meister, österr. Nachwuchsmeister, Teilnahme Junioren EM 1989.
Gymnasium Kirchengasse in Graz von 1985 bis 1993 mit Maturaabschluss.
Studium Sportwissenschaften (Schwerpunkt Sportmanagement) ab 1993, Abschluss 2000.
Erstkontakt mit Astrologie: 1999, astrologische Beratung bei Frank Felber
Erster Astrologie Kurs: 2002
Damit verbunden sind die Lehren über Religionen, Energie, Spiritualität, Meditation, Magie,
Numerologie, usw.
Die Quintessenz des spirituellen, astrologischen Weges ist für mich vor allem die
permanente Charakter- und Gewissensreflektion, die sich durch die täglichen Erfahrungen
unter paralleler Beobachtung der astrologischen Zeitqualität ergibt.
weitere Fakten:
1996-dato: Organisation und Durchführung, sowie die Moderation von
Beachvolleyballveranstaltungen
2000-2022 Aufbau und Betrieb des Beachvolleyballcenters ´Auster Beach´ im Bad Eggenberg
in Graz
2005-dato: Aufbau des Beachvolleyballcenters und Gastgartens ´Mur Beach´ in Graz
1996-2015: als aktiver Beachvolleyballspieler über 200 Turniere auf der nationalen Tour
gespielt

Mag. Martina Gruber

Gesundheitsmanagement, Yogalehrerin, Aromatherapie, Unternehmerin

Biografie

Geboren 1981 in einem religiösen Elternhaus in Bad Radkersburg, wo ich bis zum 28 Lebensjahr gelebt habe.
Im Hauptschulalter bei der Jungschar und 2 Jahre als Ministrantin, prägten regelmäßige Kirchgänge früh meinen häutigen Glauben. Noch heute besuche ich sehr gerne Kirchen, egal wo ich bin, allerdings mittlerweile am liebsten, wenn keine Messen stattfinden und ich dort die Ruhe und Stille genießen und fühlen darf.
Nach Volk- und Hauptschule besuchte ich ab dem 15ten Lebensjahr die Bundesbildungsanstalt für Kindergartenpädagogik in Mureck. Schon bald erkannte ich, dass Kindergärtnerin nicht meine dauerhafte Berufung ist, da ich mich sehr für die Bereiche Sport und Gesundheit interessierte.
Somit begann ich mit 19 Jahren in Graz mit dem Studium der Sportwissenschaften, welches ich aber nach einem Jahr wieder abbrach, um in den neu entstandenen Zweig der FH- Joanneum „Gesundheitsmanagement im Tourismus“ in Bad Gleichenberg zu wechseln.
Dieses schloss ich 2004 ab und arbeitete dann einige Jahre in der Parktherme Bad Radkersburg, wo ich nebenberuflich auch als Personal Trainerin bei der ´UNIQA Versicherung´ aktiv wurde.
Mit 28 Jahren fand ich zum Yoga- machte die Ausbildung an der Yogaakademie Austria und es folgten zahlreiche Seminar- und Kurstätigkeiten in diesem Bereich.
2009 zog es mich beruflich nach Graz, wo ich ein kleines Fitnessstudio eröffnete und vier Jahre leitete.
In dieser Zeit lernte ich glücklicherweise meinen Mann kennen, mit dem ich mittlerweile zwei gesunde Kinder habe, für die ich sehr dankbar bin. Zu dieser Zeit begann ich auch mit den Meditationskursen bei Frank Felber und erfahre dadurch immer mehr auf meinem spirituellen Weg.
Nach der Geburt unseres ersten Kindes im Jahr 2013, übergab ich darauffolgenden Jahr das Fitnessstudio aus Zeitmangel und arbeite seither im Betrieb meines Mannes mit, mache aber weiterhin, sofern es die Zeit erlaubt, Yogakurse und Personal Coachings.

Wer den Weg mit den Engel geht, komm sicher ans Ziel.

Lisa’s Weisheit

© 2024 AstroPointer
Alle Rechte vorbehalten. Nutzung ausschließlich für den privaten Eigenbedarf.
Eine Weiterverwendung und Reproduktion über den persönlichen Gebrauch hinaus ist nicht gestattet.

Sie wurden abgemeldet

Mit einem Klick in deiner Sammlung speichern

Werde Teil der AstroPointer Community.
Gratis Account registrieren und Sammlung erstellen
Jetzt Abo abschließen und vollen Zugang bei AstroPointer erhalten

Erhalten Sie Zugriff auf das
gesamte AstroPointer-Wissen!

Werden Sie Teil der AstroPointer Community.
Gratis Account registrieren und weiterlesen
Jetzt Abo abschließen und vollen Zugang bei AstroPointer erhalten
oder